Hier wohnen wir, außerhalb von Rüggeberg umgeben von Wiesen und Wäldern. Unsere Familie besteht aus mir, Franziska Brakelsberg-Eicker, geborene Isenberg, meinem Mann Paul- Joachim und unseren 4 Töchtern Anna (10 Jahre) , Lisa ( 8 Jahre) , Eva ( 5 Jahre) und Sarah 1. Dazu gehört natürlich auch unsere treue und fröhliche Lagotto Hündin Happy (im Stammbaum heisst sie  Athene) . Zunächst zu meiner Person: Die Liebe zu den Hunden ist anscheinend genetisch bedingt. Bereits meine Großmama, mit der ich auf einem Hof aufgewachsen bin, züchtete Hunde. Bei ihr fiel die Wahl auf Zwergdackel. Von klein an begeisterten mich die Tiere und das Zusammenleben mit Ihnen. Im Kindergartenalter bekam ich meinen ersten Hund, mit dem ich auf Ausstellungen war, die Tierarzt-Besuche miterlebte und den Zuchtwart kennenlernte. Mit 8 Jahren war ich dann das jüngste Mitglied im Teckelclub. Ich lernte so alles über die Haltung, den sozialen Umgang der Tiere sowie Grundlegendes über die Zucht. Als meine Dackelhündin Kati dann verstarb, erweckte durch Zufall auf einer internationalen Hundesaustellung der Lagotto Romagniolo mein Interesse. Zu dieser Zeit war diese Rasse in Deutschland noch sehr unbekannt. Doch ich blieb hartnäckig, da ich mich sofort in die wolligen, gutmütigen und fröhlichen Hunde verliebte. Mehr und mehr beschäftigte ich mich mit der spannenden Geschichte, der interessanten Herkunft, dem lockigem  Erscheinungsbild und den überaus gutmütigen und anhänglichen Charaktereigenschaften dieser Rasse. Nach jeder Menge Lektüre und  einigen Besuchen  bei Lagotto Besitzern entschied ich mich frohen Herzens für den Kauf unserer  Hündin Happy ( Athene).Nach langem Suchen der perfekten Zuchtlinie und der passenden Züchterin fuhr im im Januar 2015 nach Dänemark um mir persönlich einen Eindruck der Zuchstätte und der Hunde dort zumachen. Die Welpen waren zu diesem Zeitpunt 5 Wochen alt. Mit  der Züchterin habe ich mich sofort gut verstanden und es wurde mir schnell klar, dass Athene zu uns gehörte. Ein paar Wochen später war es dann endlich soweit und ich konnte sie zu uns holen .Sie war einfach von Beginn an der perfekte Familienhund. Näheres über sie  können Sie in der Rubrik "Unsere Hündin" nachlesen.

Zusammen mit unserer Katze Minka, den Kaninchen,unserem Curly-Pony und dem Muli bilden wir alle ein gutes Rudel. Happy liebt unsere Katze und die anderen Tiere. Sie begleitet unsere Mädchen bei Ausritten genauso begeistert, wie beim spielen mit den Kaninchen. Über diese Freundschaft sind wir sehr glücklich, da so auch unsere Welpen von Geburt an Katzen  und andere Tiere kennenlernen und diese nicht einfach nur tolerieren, sondern sogar rege in ihre Spiel- und Kuschelzeiten mit einbeziehen.Hieraus lernen sie auch schnell, dass alle diese Tiere Freunde sind und entwickeln keinen Jagdtrieb.

Happy ist ein Familienmitglied und diese tollen Erfahrungen mit ihr möchten wir auch gerne  mit anderen Familien  teilen.

Bei uns die  trägt die ganze Familie einen großen Teil zur sorgfältigen Aufzucht, Pflege und vor allem Sozialisation bei. Wir geben uns alle die größte Mühe bei der Prägung der Welpen. Sie sind zum Abgabezeitpunkt bestens auf ihre Umwelt vorbereitet kennen das Autofahren, Haushaltsgeräusche, Kinder und andere Tiere. Auch an Lärm oder plötzlich auftretende, fremde Geräusche (wie z.B. das Zuschlagen einer Tür) gewöhnen wir sie behutsam, denn jeder Welpe ist anders und reagiert unterschiedlich auf neue Erfahrungen. Hier ist es wichtig, ein Auge auf jeden einzelnen der Kleinen zu haben und sie nicht unter einem Sozialisationsdruck zu überfordern. (Genaueres hierzu wird unter der Rubrik "Der Welpe" beschrieben)

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Durchstöbern unserer Homepage und freue mich, vielleicht bald schon persönlich von Ihnen zuhören!